Schlaf-gut© workshop (präsenz oder remote)

„Guter Schlaf-Guter Tag“ - Wir schlafen alle, aber warum wachen wir nicht immer erholt auf? Knapp ein Drittel  aller ÖsterreicherInnen leidet an Problemen mit dem Ein- und Durchschlafen, sogar mehrmals pro Woche (Studie MedUni Wien, S. Seidel, 2017). Besonders belastend wird dieser Umstand, wenn sich zum beruflichen Stress auch noch private Probleme dazu gesellen.

Was kann helfen? Sie ahnen es schon, nehmen Sie sich Zeit zum Schlafen. Die Ressource Schlaf steht uns jede Nacht als Ort der Erholung zur Verfügung, nehmen wir sie als solche wahr und nutzen wir sie! Wie Sie dies am besten tun und worauf Sie beispielsweise schon am Tage achten sollten, erfahren Sie im Workshop.    

Ziel & inhalt

Ziel des Workshops ist es, dass Sie ein erweitertes Wissen und Handlungsrepertoire haben um sich so vor Erschöpfung besser zu schützen, auch vor einem möglichen Burnout.  Als begleitende gesundheitspsychologische Maßnahme  ist der Workshop ebenfalls geeignet, um KPI`s (Key Performance Indicators) wie beispielsweise Krankenstandsdauer, Dropout, Mitarbeiterzufriedenheit etc. positiv zu beeinflussen.

Am Ende des Workshop wissen Sie ...

  • welche internen und externen Einflüsse unseren Biorhythmus steuern.
  • welches Verhalten und Einstellungen schlafförderlich oder -hemmend sind.
  • über die Auswirkungen chronischen Schlafmangels Bescheid.
  • warum Schlaf sicher keine verschwendete oder unproduktive Zeit ist.
  • welche Entspannungsmöglichkeiten und –techniken es gibt und haben einige davon auch geübt.
  • was Sie gegen nächtliches Gedankengrübeln tun können.
  • was der "First Night Effect" ist.
  • welche Energiekicks und Tipps es gegen Tagesmüdigkeit gibt.
  • wie Nachtdienste und Schichtarbeit weniger belastend sind.
  • Schwerpunktsetzungen können sein: Sorgenvolles Grübeln, stoppen; erlernen von Achtsamkeits- Entspannungsübungen und Selbsthypnose; Umgang mit digital bedingten Schlafstörungen; Stressmanagement und Abgrenzungsthemen; nächtliche Hitzewallungen als leidige Muntermacher; Schlaf und Schichtarbeit/Nachtdienst etc.

Zielgruppe

Alle an dem Thema interessierten Personen , z.B.:

  • MitarbeiterInnen in Firmen und Organisationen
  • Führungskräfte, die zur langfristigen Leistungsfähigkeit und -bereitschaft Ihrer Mitarbeiter beitragen wollen
  • Menschen mit Mehrfachbelastung (zB Office, Homeoffice und Homeschooling) 
  • Personen, die im Schichtdienst arbeiten (z.B. Produktion, Krankenhaus, Verkehrsbetriebe)
  • Menschen, denen die hohe Bildschirmzeit den Schlaf raubt (zB digitale Schlafstörungen)

Methodik

In den Workshops ergänzen sich inhaltliche Inputs und praktische Übungen/Tipps. Alle Inhalte und Übungen basieren auf Fakten aus der Schlafmedizin, der Psychologie und internationalen Schlaftrainings. Abseits von Powerpoint wird in Kleingruppen gearbeitet und auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, Schlagwort Gamification. Ein Handout unterstützt den Praxistransfer.

Dauer, investition und gruppengröße

  • Präsenz-Kurzworkshop: 4 Stunden, zB von 08h-12h oder 14h-18h: €1.190,- netto; 8-12 Pers.
  • Onlinekurzworkshop: 3 Stunden, EUR 892,50,- netto, ab 15 Personen
  • NEU: Zweistündiger Onlineworkshop an 2 Terminen: 1. Termin (90 Min.) mit interaktivem Hauptteil; 2. Termin (30 Min.) ist ein mini Follow-Up nach 3 Wochen, EUR 595,- netto, ab 12 Personen
  • Kurzworkshop im Hybridformat (hier können 15 Personen on-site und beliebig viele Personen off-site teilnehmen), 3 Stunden, €1.190,- netto


Interessiert? Dann schreiben Sie mir eine e-mail oder rufen Sie mich kurz an.